Karten drehen – ein Ausdauerspiel für’s Schwimmtraining

Mit diesem Spiel könnt ihr Kinder sehr gut zum Ausdauerschwimmen motivieren.

Vorbereitung:IMG_0533_2

Die Karten eines Mau-Mau-Spiels einlaminieren.

So wird’s gemacht:

Die Karten (einlaminiertes Mau Mau Spiel) liegen verdeckt auf Schwimmbrettern auf einer Seite des Beckens. Die Kinder (auf der anderen Seite des Beckens) werden in Gruppen eingeteilt und jeder Gruppe wird eine Spielfarbe (Kreuz, Karo, Herz, Pik) zugeordnet. Der/die erste jeder Gruppe startet auf seiner Bahn und schwimmt zu den Karten. Jeder darf nur eine Karte aufdecken. Ist es die Farbe seiner Gruppe, darf die Karte aufgedeckt bleiben, wenn nicht muss die Karte wieder zugedeckt werden. Die Kinder schwimmen zurück und der/die nächste darf starten. (Alternativ kann man die Kinder auch mit Abstand direkt hintereinander her schwimmen lassen). Welche Gruppe hat als erste seine Karten komplett aufgedeckt ?

Alter: ca. 8-14 Jahre

Material: Schwimmbretter, einlaminiertes Kartenspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.