Hundedomino

Du hast bestimmt schon einmal Domino gespielt. Heute möchte ich Dir mein Hundedomino-Spiel vorstellen…
eine schöne Spielidee für die hundegestützte Pädagogik & Therapie, die Du auch ohne Deinen Hund mit den Teilnehmern Deiner Gruppe spielen kannst.

Eine Vorlage für das Spiel findest du HIER. Einfach beliebig oft ausdrucken (ich empfehle drei bis vier mal), ausschneiden und einlaminieren (oder auf stabile Pappe kleben).

So wird’s gespielt:

Ihr sucht euch eine beliebige Karte als Startkarte aus und legt sie auf den Tisch. Die restlichen Karten verteilt ihr ebenfalls auf dem Tisch (am besten am Rand verteilt). Nun beginnt ihr – genau wie beim üblichen Dominospiel – die Karten passend aneinander zu legen (z.B. drei Hunde an drei Hunde oder einen Knochen an einen Knochen).
Je nach Alter oder Beeinträchtigung der Behinderung der Teilnehmer empfiehlt es sich gemeinsam nach der nächsten Karte Ausschau zu halten. Bei dem Spiel gibt es keine Vorgabe, wie die „Straße“ am Ende auszusehen hat. Ihr könnt auch beliebig an den Querseiten der Karten anlegen.