Leckerchen weiterreichen

Ein Konzentrationsspiel in der tiergestützten Therapie.

Vorbereitung: 

Ein Leckerchen wird auf einen flachen (unzerbrechlichen!) Teller, eine Frisbeescheibe o.ä. gelegt. Alle Teilnehmer und der Hund sitzen im Kreis.

So wird’s gemacht: Leckerchen weitergeben

Der Teller oder die Frisbee wird im Kreis von Person zu Person weiter gegeben, ohne dass das Leckerchen herunter fällt. Am Ende des Kreises, darf die letzte Person das Leckerchen an den Hund verfüttern.

Variante:

Es werden mehrere Leckerchen auf den Teller/die Frisbee gelegt; variieren zwischen glatten und rutschfesten/großen/kleinen Tellern oder Frisbeescheiben.

Alter: 3-99 Jahre              Material: Leckerchen, Teller/Frisbee o.ä.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.