Bratkartoffelfangen

Ein sehr lustiges Spiel, um Kinder auszupowern. 

IMG_0485So wird’s gemacht:

Je nach Gruppengröße werden ein-zwei Fänger (“Bauern”) bestimmt. Sie fangen die Kinder (“Bratkartoffeln”), die frei im Raum herum laufen. Wer gefangen ist muss zum “Koch” in die “Bratpfanne” (ein Kind steht oder sitzt auf einer Matte in der Ecke). Die gefangenen Kinder müssen nun auf der Matte hüpfen, denn der Koch schüttelt natürlich die Bratpfanne mit den Bratkartoffeln, damit sie nicht anbrennen!  Nach einer kurzen Weile schickt der Koch  die “Bratkartoffeln” wieder in das Spiel, bis sie erneut gefangen werden und wieder in die “Bratpfanne” müssen. Die Rollen des Kochs und der Bauern werden regelmäßig gewechselt.

Material: Matte (Alternativ: Mittelkreis der Turnhalle)